Berliner Tänzer
Lina Lindheimer

Deutschland

Donnerstag, 14.10.2004 ° 20.00
Freitag, 15.10.2004 ° 20.00
Probebühne




Die Arbeit Berliner Tänzer beschäftigt sich mit den internen Auflagen und Regeln, denen moderner Tanz unterliegt und die ihn mehr und mehr nur noch einem internen Publikum zugänglich machen.

Über eine persönliche Bewegungsbiographie und durch Interviews mit Berlinern namens Tänzer sucht Lina Lindheimer nach elementaren Verbindungen von Tanz und Alltag, um neue Ansatzpunkte für ihre Arbeit mit Bewegung und Tanz zu finden.


Lina Lindheimer absolvierte eine Tanzausbildung bei Waltraud Luley in Frankfurt am Main und studierte modernen Bühnentanz an der Hogeschool voor de Kunsten in Arnhem, Niederlande. Seit 2001 arbeitet sie als freischaffende Tänzerin mit Choreographen wie Lonneke van Leth, Myriam Gourfink, Martin Nachbar, Mart Kangro und Christina Ciupke, sowie als Darstellerin für Herman van Veen.
Berliner Tänzer ist ihre erste eigene choreographische Arbeit, die während des CONTEXT #1-Festivals im HAU (Hebbel am Ufer) im Rahmen von Berliner Zimmer und im August 2004 im choreographischen Zentrum PACT Zollverein in Essen gezeigt wurde.