Presto legato
NONcompany

Norwegen

Mittwoch, 13.10.2004 °
17.00 und 20.00
Probebühne




Presto legato ist eine Lecture - Performance über verschiedene Aspekte von Zeit.


Der Text besteht aus Fragmenten von Beobachtungen, Erinnerungen, Gedanken und Ideen einer Generation, die dabei ist, den Platz ihrer Eltern zu übernehmen. Die Performance ist eine Collage; durch Text, Musik und visuelle Effekte versucht das Kollektiv, vorwärts- und rückwärts blickend etwas über sich selbst herauszufinden.

Auf der auditiven Ebene werden Landschaften und Atmosphären kreiert. Die größtenteils elektronische Musik wird zu einem Instrument, durch das mit individueller Zeitwahrnehmung gespielt werden kann. Auch die vielfältigen visuellen Elemente drücken unterschiedliche Arten von Zeitverständnis aus.

Der Text wurde von der Philosophin Rune Salomonson, der Schriftstellerin Fanny Holmin und Lise Risom Olsen von NONcompany geschrieben und von NONcompany adaptiert und zusammengesetzt.


Das Theaterkollektiv aus Norwegen setzt sich zusammen aus einem festen Ensemble, zu dem - abhängig vom jeweiligen Projekt - andere Künstler hinzukommen.
Aufgrund dieser Methode entsteht eine dynamische interdisziplinäre Arbeitsweise mit dem Ziel, kontinuierlich neue künstlerische Ausdrucksformen zu erforschen.

Lise Risom Olsen ist die künstlerische Leiterin von NONcompany. Sie arbeitet freiberuflich als Schauspielerin, Lehrerin und Theatertechnikerin.
Bei Presto legato beteiligt ist außerdem der freiberufliche Musiker Øyvind Rødset, der Saxofon in den Bands Barabass and the Happy Few, Ugress und Jungleland spielt.
Lena Buchacz, die für Bühnenbild und die Videos verantwortlich zeichnet, besucht die Kunstakademie Bergen zum Studium von Raumdesign, Innenarchitektur und Möbeldesign und macht Dekoration und Bühnenbild für Clubs und Konzerte.
Kjetil Bjøreid Aabø, Sounddesign, komponiert elektronische Musik unter dem Namen iound ist Soundtechniker der Bands Ugress, Real Ones und Sgt Petter.
Hans Skogen gestaltete Licht und Video für die Performance. Er arbeitet freiberuflich als Licht- und Theatertechniker und tourte mit Carte Blanche, Karen Foss Quiet Works und Monica Herstad- Herstay.
Tone Myklatun ist Produzentin von NONcompany. Sie hat eine Ausbildung als stage manager an der Royal Academy of Dramatic Art (London) und arbeitet im Büro des Bergen international Theatre Teatergarasjen.